museum-digitalhessen

Close
Close
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Kunstsammlung [III-E-10-1-018]

"18. Tafel" Muse der Geschichte und Symbol der Stadt

 - 18. TafelMuse der Geschichte und Symbol der Stadt (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Zwei weibliche Masken, links die Muse der Geschichte, rechts die Allegorie der Stadt, ins Gespräch vertieft auf Steinquadern sitzend. Die Allegorie der Stadt ist an dem Stadttor erkennbar, das sie auf dem Haupt trägt.
Bezeichnet: Gestochen in der Darstellung oben rechts "T. XVIII". Nummerierung der Figuren im Bereich der steinernen Podeste mit den Ziffern 1 und 2.
Erschienen in: Goethe, Johann Wolfgang von: Das Römische Carneval, Weimar & Gotha: Unger für Ettinger 1789.

Material/Technique

Kupferstich, koloriert

Measurements

Darstellung: 22,7 x 18,0 cm - Platte: 20,0 x 24,7 cm - Blatt: 24,8 x 20,3 cm

Template creation ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Georg Schütz (1755-1813)
Printing plate produced ...
... Who: Zur Personenseite: Georg Melchior Kraus (1737-1806)
... When [About]

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page