museum-digitalhessen

Close

Search museums

Close

Search collections

Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Kunstsammlung [III-13128]

Whist-Kartenspiel. Kartenspiel ("Whist-Kartenspiel") von ursprünglich 52 Blatt, darunter 4 Darstellungen zu Goethes Faust

Whist-Kartenspiel. Kartenspiel ("Whist-Kartenspiel") von ursprünglich 52 Blatt, darunter 4 Darstellungen zu Goethes Faust (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum (CC BY-NC-SA)

Description

49 Spielkarten in französischen Farben. Figurenkarten einzelne Figur, zum Teil mit Porträtcharakter und Zeitbezug (siehe Bezeichnung). Zahlkarten mit verschiedenen Szenen, z.B. Altes Testament (Herz 1), genrehafte Szenen, zeitgenössische Szenen (Befreiungskriege), wohl auch weitere literarische Illustrationen (Pique 4: Mignon; sowie Wallenstein, Don Karlos). Zu Faust: Pique 3: Faust bei Gretchen im Kerker; Pique 6: Hexenküche; Kreuz 4: Faust und Mephisto am Rabenstein; Kreuz 5: Faust in Auerbachs Keller. Detailreiche, erzählfreudige Szenen; Einfluß der klassizistischen Umrißradierung (u.a. Retzsch). Verso ungemustert.
Bezeichnet: Kreuz 3 mit Rabenstein-Szene: radiert links unter der Darstellung ".C. Osiander fecit"; Kreuz 9: "C Osiander fecit"; weitere Inschriften bei Figurenkarten: Pique König: "Wellinton"; Kreuz Dame: "Rußsland"; Karo König: "Schwarzenberg"; Karo Dame: "Oestreich."; Herz König: "Blücher"; Herz Dame: "Preußsen".
Pendant zu: Weiteres Exemplar im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg; sowie in GNM Weimar, dieses aus dem Nachlass der Enkel und möglicherweise aus Goethes Besitz, die Karten zu "Faust" fehlen jedoch.
Weiteres Exemplar im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg; sowie in GNM Weimar, dieses aus dem Nachlass der Enkel und möglicherweise aus Goethes Besitz, die Karten zu "Faust" fehlen jedoch.

Material/Technique

Radierung, koloriert

Measurements

9,9 x 6,9 cm [Blatt]

Created ...
... When

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page