museum-digitalhessen

Close
Close
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Gemäldesammlung [IV-1951-004]

Gisela von Arnim, spätere Grimm

Gisela von Arnim, spätere Grimm (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum RR-F)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum / Ursula Edelmann (RR-F)

Description

Brustbild im Dreiviertelprofil nach links vor dunklem Hintergrund. Giselas stützt sich mit verschränkten Armen auf ein Buch und hält in ihrer Rechten einen Stift, was sie als Schriftstellerin kennzeichnet. Die Künstlerin Caroline Bardua pflegte seit den 1830er Jahren einen engen, freundschaftlichen Austausch mit den Arnim-Töchtern und porträtierte die drei in gleicher Manier und spezifischen Attributen.

Werkverzeichnis:
Kovalevski 2015.G 263

Inscription

Rückseitig auf der Pappe Aufschrift mit Bleistift: "Gisela Grimm / geb von Arnim / gemalt v. Carola Bardua"; auf dem Keilrahmen Aufschrift mit Bleistift: "Gisela Grimm, geb. v. Arnim"

Material/Technique

Öl auf Leinwand, auf Pappe aufgezogen

Measurements

34,4 x 29,9 cm (im Oval)

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Caroline Bardua (1781-1864)
... When [About]
Collected ...
... Who: Zur Personenseite: Freies Deutsches Hochstift
... When
... Where More about the place

Erworben 1951 von Clara von Arnim, Kupfer bei Schwäbisch Hall

Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Gisela von Arnim (1827-1889)

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Painted Painted
1840 - 1843
Collected Collected
1951
1839 1953
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page