museum-digitalhessen

Close

Search museums

Close

Search collections

Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Gemäldesammlung [IV-1967-013]

Allegorie der Malerei

Allegorie der Malerei (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum © Dauerleihgabe der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Hesse RR-F)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum © Dauerleihgabe der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Hesse / David Hall (RR-F)

Description

Unter dem rechten Arm der Frauengestalt wird die Maske der Imitatio sichtbar. Auf dem Tondo die Darstellung eines schlafenden Hirten.
Die als "Allegorie der Malerei" gedeutete Darstellung zeigt eine junge Frau in einem losen Phantasiegewand, die mit dem Rücken zum Betrachter an einem ovalen Gemälde arbeitet, die Platette in der linken, den Pinsel in der rechten Hand. Die Maske an ihrer rechten Seite ist das Sinnbild der Imitatio, der täuschenden Nachahmung durch die Malerei (Pictura). Das nur zum Teil sichtbare Bild im Bild, eine mythologische Szene nach Ovids "Metamorphosen", stellt den schlafenden Argus und die in eine weiße Kuh verwandelte Io dar. Der Götterbote Merkur, welcher die Szene üblicherweise ergänzt, fehlt in dem Bildausschnitt. (Quelle: Maisak/Kölsch: Gemäldekatalog (2011), S. 70-71)

Illustrierte Textstelle (in Bezug stehend): Metamorphosen, Kapitel 7, Verse 622-688

Inscription

Rückseitig auf Leinwand und Spannrahmen 5, teils fragmentierte, rote Siegelandrücke, mit bedrucktem Papier verklebt, nicht weiter erkennbar

Similar objects

Kopie nach: Corrado Giaquinto: Allegorie der Malerei, Öl auf Leinwand, Budapest, Szépmüvészeti Múzeum (Museum der bildenden Künste)

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

63,2 x 47,9 cm

Detailed description

Historische Zuschreibung:
- Unbekannter Künstler (nach: Michaelis 1982)
- Kauffmann, Angelica (1741-1807) (bei Erwerb?)

Provenienz:
vor 1941 Josef Wiesner, Wien
1941 Dorotheum Wien
1941 - 26./27.3.1942 Bartl Grillmaier, München (Lebensdaten unbekannt)
26./27.3.1942 Auktion Münchner Kunstversteigerungshaus Adolph Weinmüller, Lot 378, Einlieferung von Bartl Grillmaier
1942-1945 Schloß Posen (geplante Residenz für Hitler in Posen/Poznan), erworben bei Weinmüller
1945-1967 Central Collecting Point, München
1967 Dauerleihgabe des Bundes an das FDH

Collected ...
... Who:
... When
... Where

Erworben 1967 als Leihgabe der Bundesrepublik Deutschland

Relation to people

Literature

Keywords

Painted Painted
1751 - 1765
Collected Collected
1967
1750 1969

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page