museum-digitalhessen

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Museum für Sepulkralkultur Sterben, Tod, Bestattung, Trauer [GS 2019/11]

Zeichnung "Für Papas Grab" (Paula Wimmer)

Bleistiftzeichnung "Für Papas Grab" (Museum für Sepulkralkultur CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum für Sepulkralkultur (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Die Bleistiftzeichnung auf einer Art Pergament zeigt einen Grabkranz-Entwurf für Karl Wimmer, den Vater der Künstlerin Paula Wimmer (09.01.1876-15.06.1971). Der Kranz besteht aus detailgenau gezeichneten Laubzweigen. Unten rechts befindet sich, mit blauem Bleistift geschrieben, die Aufschrift "Für Papas Grab." sowie die Signatur "PW." Oben links wird die Signatur mit "P.W." wiederholt. Das Blatt ist vertikal und horizontal gefaltet, der rechte Rand weist zwei Löcher auf, der linke obere Rand ist ausgerissen. Das Blatt hat mehrere Flecken, rechts oben befindet sich ein blauer Pinselstrich.

Material/Technik

Papier (Pergament), Bleistift, Farbstift

Maße

Höhe: 34,3 cm, Breite: 35,8 cm

Hergestellt ...
... wer: Zur Personenseite: Paula Wimmer (1876-1971)
... wann
... wo More about the place
Wurde genutzt ...
... wo More about the place

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für Sepulkralkultur

Objekt aus: Museum für Sepulkralkultur

Das Museum für Sepulkralkultur ist eine Einrichtung, die sich – analog zum lateinischen Begriff „sepulcrum“ (Grab, Grabstätte) – den sog. ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.