museum-digitalhessen

Close

Search museums

Close

Search collections

Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Gemäldesammlung [IV-00961a]

Johann Baptist Berdellé

Johann Baptist Berdellé (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum / David Hall (CC BY-NC-SA)

Description

Der aus Mainz stammende Historienmaler Johann Baptist Berdellé (1813–1876) studierte an der Düsseldorfer Akademie bei Wilhelm von Schadow. Er besuchte um 1840 Paris und 1845 Oberitalien, Venedig und Rom. Anschließend ließ er sich in München nieder und wurde mit Bonaventura Genelli (vgl. IV-00962) und Carl Rahl bekannt, die ihn künstlerisch prägten. In den Jahren 1852 bis 1855 freskierte Berdellé die griechische Kirche zu Kasan (Russland). Als sein Hauptwerk galt ein Zyklus von vierzehn allegorischen Deckenbildern zur Entwicklung menschlicher Kunst und Erfindungskraft unter dem Schutz von Pallas Athene im Treppenhaus des Münchner Polytechnikums. Seine Historien fanden zunächst allgemeines Lob, wurden später jedoch zunehmend missachtet. 1876 lehnte die Jury zur Kunstausstellung im Münchner Glaspalast sein Gemälde »Aus dem Leben der Psyche« ab, woraufhin der gekränkte Künstler Suizid beging. – Rahl beließ das Porträt Berdellés in der Gewandpartie unvollendet. (Quelle: Maisak/Kölsch: Gemäldekatalog (2011), S. 215)

Das Gemälde zeigt Johann Baptist Berdellé im Brustbild. Kopf und Körper sind nach rechts gedreht, der Blick ist auf den Betrachter gerichtet. Berdellé ist als Mann im mittleren Alter, mit schlankem Gesicht, vollem lockigem Haar und Vollbart dargestellt. Dunkle Schattenpartien auf der Stirn unter den Augen und im Kinnbereich verleihen dem Kopf Plastizität.

Inscription

Signiert und datiert rechts mittig, Pinsel in Schwarz: "CRahl / 1850" (CR ligiert) / Rückseite bezeichnet auf der Leinwand, Pinsel in Schwarz "Jean Battiste Berdellé" (überklebt)

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

52,2 x 44,7 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Collected ...
... Who:
... When
... Where

Erworben 1865 als Geschenk von Carl Rahl, Wien

Painted ...
... Who:
... When

Literature

Keywords

Collected Collected
1865
Painted Painted
1850
1849 1867

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.