museum-digitalhessen

Close

Search museums

Close

Search collections

Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Gemäldesammlung [IV-1989-001]

Torquato Tasso empfängt den Lorbeerkranz der Dichterehrung

Torquato Tasso empfängt den Lorbeerkranz der Dichterehrung (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum / David Hall (CC BY-NC-SA)

Description

Die sichtlich vom Theater inspirierte Darstellung erfasst eine Kernszene von Goethes Schauspiel »Torquato Tasso« (1790): die Krönung des Dichters Tasso mit dem apollinischen Lorbeer (I/3). Ort der Handlung ist ein »Gartenplatz, mit Hermen der epischen Dichter geziert« (I/1; WA I, 10, S. 105), den links eine Architekturkulisse mit Nischen für die Hermen abschließt. Rechts öffnet sich der Ausblick auf einen südlichen Landschaftspark und einen Brunnen mit Fontäne und Schwänen. Leonore Sanvitale, dunkelhaarig und im roten Kleid, hat die in der linken Nische stehende Herme von Ariost, dem Verfasser des Versepos »Orlando furioso« (1516/32), mit einem Blumenkranz geschmückt, während die blonde, weißgekleidete Prinzessin Leonore von Este einen Lorbeerkranz für die im Bild nicht sichtbare Büste des Dichters Vergil geflochten hat. Die Gruppe überragt Alphons, der Herzog von Ferrarra, in einem dunklen Renaissancekostüm mit Hermelinbesatz und einem Barrett mit federgeschmückter Agraffe, auf der Brust eine Ordenskette mit dem Goldenen Vlies, die linke Hand am Griff des Degens. In der Rechten hält er eine Pergamentrolle: das neue Werk, das Tasso ihm soeben überreicht hat. Um den Dichter zu ehren, fordert Alphons seine Schwester Leonore auf, mit dem Vergil zugedachten Lorbeerkranz nun Torquato Tasso nach antikem Brauch zu krönen. Tasso, ein jugendlicher Held in leuchtendem Gelb, beugt das Knie vor Leonore: »Die schöne Last aus deinen theuern Händen / Empfang’ ich knieend auf mein schwaches Haupt. (Tasso kniet nieder, die Prinzessin setzt ihm den Kranz auf.)« (I, 3; WA I, 10, S. 124). Glatte, lasierende Malweise. (Quelle: Maisak/Kölsch: Gemäldekatalog (2011), S. 298)

Illustrierte Textstelle: Torquato Tasso, Erster Aufzug, Dritter Auftritt

Inscription

Monogrammiert und datiert seitlich auf der Herme mit dem Pinsel in Braun :"CT. [ligiert]/ 1828". Auf der Vorderseite der Herme gemalte Inschrift "ARIOST"

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

182,3 x 126,7 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Collected ...
... Who:
... When
... Where

Erworben 1989 auf einer Auktion bei Phillips, Zürich.

Relation to people

Literature

Keywords

Collected Collected
1989
Painted Painted
1828
1827 1991

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.