museum-digitalhessen

Close

Search museums

Close

Search collections

Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Gemäldesammlung [IV-00462]

Blumenstück I

Blumenstück I (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum / Ursula Edelmann (CC BY-NC-SA)

Description

Das Stilleben zeigt ein kunstvolles Blumenarrangement in der Manier der Niederländer, unter Zuhilfenahme verschiedener Blumen und Zweige, begleitet von Schmetterlingen und anderen Insekten. Vor der Vase im Vordergrund befinden sich ein Pflaumen- und ein Aprikosenzweig mit je drei Früchten, sowie ein Frosch, eine Schnecke und ein Gartenschläfer.

Inscription

Signiert und datiert unten (auf der Vase), mit dem Pinsel in Braun: "1765 / Juncker f." (schwach lesbar)

Similar objects

Vergleichsstück: Justus Juncker: Blumenstilleben, signiert und datiert 1765. Öl auf Eichenholz, 62,0 x 50,0 cm (Privatbesitz, Leihgabe in der Klassik Stiftung Weimar; vgl. Bothe 2002/2003)

Material/Technique

Öl auf Leinwand, doubliert

Measurements

85,9 x 69,0 cm

Collected ...
... Who:
... When
... Where

Erworben 1926 von Alexander von Bernus, Stift Neuburg bei Heidelberg.

Painted ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Collected Collected
1926
Painted Painted
1765
1764 1928

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.