museum-digitalhessen

Close

Search museums

Close

Search collections

Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Gemäldesammlung [IV-1962-012]

Stillleben mit Fayencekrug

Stillleben mit Fayencekrug (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum / David Hall (CC BY-NC-SA)

Description

Das auf einem faltenreichen Tischtuch wiedergegebene Arrangement aus einem Fayencekrug, einem Weinrömer, einem Silberteller mit gesottenen Lachstranchen und einem Messingrechaud mit gebratenem Geflügel nebst Zitronenscheiben knüpft vor allem an die Tradition deutscher Stillleben aus der ersten Hälfte des 17. Jh.s an, die von Künstlern wie Gotthard von Wedig und Sebastian Stoskopff geprägt wurde. (Quelle: Maisak/Kölsch: Gemäldekatalog (2011), S. 132)

Inscription

Signiert rechts unten mit dem Pinsel: "Juncker f." (alte Angabe, nicht verifiziert)

Similar objects

Vergleichsstück: Justus Juncker: Frühstücksstilleben mit Kalbsbraten und Wurst, signiert, Öl auf Leinwand. Karlsruhe, Staatliche Kunsthalle

Material/Technique

Öl auf Leinwand, doubliert

Measurements

53,5 x 42,5 cm

Collected ...
... Who:
... When
... Where

Alter Bestand (= Heuer Inventar vor 1903)

Painted ...
... Who:
... Where

Literature

Keywords

Object from: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.