museum-digitalhessen

Schließen
Schließen
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum Gemäldesammlung [IV-1988-001b]

Charlotte Wilhelmine Fleischer, geb. Triller

Charlotte Wilhelmine Fleischer, geb. Triller (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum / David Hall (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Lippolds halbfguriges Bildnis fällt durch die aufwändige Kleidung nach der Mode der Zeit auf: Charlotte Wilhelmine Fleischer trägt eine dunkelblaue, mit dunkelbraunem Pelz verbrämte Pelisse, dreifache Spitzen-Engageantes, einen spitzenbesetzten Stecker sowie kostbaren Diamantschmuck. Das Porträt ist in der Gesichts- und Haarpartie stark übermalt und in seiner Wirkung somit beeinträchtigt, die Kleidung zeigt hingegen den für Lippold charakteristischen Duktus.[NZ](nach: Maisak/Kölsch: Gemäldekatalog (2011). S. 167f.)

Beschriftung/Aufschrift

Rückseitig auf der neuen Leinwand bezeichnet mit dem Pinsel in Schwarz: ""F. Lippolds pinxit / A°= 1764"; "Charlotte Wilhelmine Fleischer / [Tril]lerin" (teils überklebt, von alter Lwd. übertragen), ebd. Klebezettel, bezeichnet in Feder: "Charlotte Wilhelmine / Fleischerin / geborene Trillerin / gemalt von Franz Lippold"

Material/Technik

Öl auf Leinwand, doubliert

Maße

84,1 x 68,2 cm

Gemalt ...
... wer: Zur Personenseite: Franz Lippold (1688-1768)
... wann
... wo More about the place
Gesammelt ...
... wer: Zur Personenseite: Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum
... wann
... wo More about the place

Erworben 1988 als Leihgabe aus Privatbesitz

Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer: Zur Personenseite: Charlotte Wilhelmine Fleischer (1735-1809)

Literatur

Links/Dokumente

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Gemalt Gemalt
1764
Gesammelt Gesammelt
1988
1763 1990
Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Objekt aus: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Das 1859 gegründete Freie Deutsche Hochstift zählt zu den ältesten literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsinstituten Deutschlands und ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.