museum-digitalhessen

Close

Search museums

Close

Search collections

Taunus-Rhein-Main - Regionalgeschichtliche Sammlung Dr. Stefan Naas Historische Urkunden, Druckschriften und Ansichten aus dem TAUNUS und FRANKFURT Sandhof und Lersner'sches Schloss in NIEDER-ERLENBACH [1743]

Kaufvertrag zwischen Friedrich Maximilian von Lersner und dem Ehepaar Keller um ein Stück ihres Gartens. 14. August 1743

Kaufvertrag zwischen Friedrich Maximilian von Lersner und dem Ehepaar Keller um ein Stück ihres Gartens. 14. August 1734 (Taunus-Rhein-Main - Regionalgeschichtliche Sammlung Dr. Stefan Naas CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Taunus-Rhein-Main - Regionalgeschichtliche Sammlung Dr. Stefan Naas (CC BY-NC-SA)

Description

Johan Henrich Keller und seine Frau Gertraud geb. Fischerin verkaufen an Friedrich Maximilian von Lersner ein kleines Stück des Gartens ihrer Hofreite, 3 Ruten lang und 1 Rute minus 1/32. breit, welches auf drei Seiten an das Grundstück des Käufers stößt. Kaufpreis ist 20 Gulden in bar.

Papier, einmal gefaltet, erste und zweite Seite beschrieben. Gerichtssiegel von Niedererlenbach. Eigenhändige Unterschriften von Johan Henrich Keller und des Schultheißen. Ausgefertigt von Albertus Otto Lismann, Land- Amts- und Gerichtsschreiber.

Personen:
Johan Henrich Keller ∞ Gertraud geb. Fischerin; Friedrich Maximilian von Lersner; N.N., Schultheiß, Albertus Otto Lismann.

Lersner beurkundet am gleichen Tag den Kauf eines angrenzenden Stück Lands von der Gemeinde, vgl. 1743/Ms.3 dieser Dokumentengruppe.

Material/Technique

Papier

Measurements

BxH 22,2 x 34,1 cm

Transcript

Original: Deutsch

[S. 1| Ich Henrich Keller, Nachbar und Einwohner zu Nieder- | Erlenbach und ich Gertraud seine ehliche Haußfrau, | eine geborene Fischerin, verkunden und bekennen hiemit. | für Uns und Unsern Erben, daß wir recht und redlich, | und wie solches zu Recht am beständigsten geschehen | kan und mag, verkaufft haben. S. T. H. Friederich Maximilian | von Lersner, Ihr. Kayserl. Mays.t würcklichen Rath und | Residenten, auch Schöffen und des Raths zu Franckfurt und | dessen Erben, ein kleines Stück von Unserm Gärtgen, | an Unserer Hofrait, einer seits neben H. Käufern, anderer | seits neben Uns selbst glegen, hinten auf H. Käufern und | vorn ebenfalls stossend, zinsfrei, ledig und eigen, ohngefähr | 3. Ruden lang und 1 Rud minus 1/32. breit, und ist dieser Verkauf | geschehen, vor und umb zwantzig Gulden, den Gulden | zu 60. Xr. gerechnet, und einen species ducaten in Lauf, | welche Summe wir von H. Käufern baar zu Unseren | Händen empfangen, und in Unsern Nutzen verwandt | auch hiedurch wohlged. H. Käufern über deren richtigen | Empfang gebührend quittiren. Versprechen auch für Uns und Unsere Erben wohler- | melten H. Käufer des verkauften Plätzgens halber gegen | männiglich zu vertretten und zu gewähren, und soll | selbiger damit forthin, als mit anderen seinen eigenthüm= | lichen Gütern zu schalten und zu walten gute Macht | und Gewalt haben. Mit Begebung aller und jeder rechtlichen Ausflüchte | und Wohlthaten, welche gegen diesen Kauf und Verkauf | erdacht werden könnten und mögten, besonders aber [S. 2] der gemeinen Regel, daß ein allgemeiner Verzicht nichts | gelte, wenn nicht ein besonderer vorher gegangen. deßgleichen begebe ich die Verkäuferin mich aller und jeder | Weiblichen freyheiten und Wolthaten, nachdem ich derselben | vorher wohl und deutlich verständiget worden. Alles mit gutem Vorbedacht und ohn alle Argelist und | Gefährde. Und weilen ich die Verkäuferin des schreibens unerfahren | bin, so habe ich den dermahligen H. Schultheiß ersuchet, | diesen Kaufbrief in meinem Nahmen zu unterschreiben, | und zugleich D. Ehrsamen Gerichts Innsiegel dafür | zu drucken, welches wir Schultheiß und Gericht also | geschehen zu seyn hiedurch bezeugen. NiederErlenbach d. 14. august. 1734 [Siegel] Johan He(n)ri(c)h Keller, […] […]. Schulteis In fidem | Albertus Otto Lismann| Land Amts u. Gerichts- | schreiber. [S. 3 nicht beschrieben] [S. 4] Henrich Kellers Kaufbrief über ein Stückgen von seinem Garten. [Transkription: Dr. Stefan Krüger, Frankfurt am Main]
Issued ...
... When
... Where

Relation to people

Relation to places

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Taunus-Rhein-Main - Regionalgeschichtliche Sammlung Dr. Stefan Naas

Um die Geschichte des Rhein-Main-Gebietes, insbesondere die der Stadt Steinbach am Taunus und ihrer Nachbarkommunen zu dokumentieren und zu erhalten, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.