museum-digitalhessen

Close
Close
Museum für Sepulkralkultur Grafische Sammlung [GS 1982/160]

Grafik "Ein Meichsnische Edelfraw in der Klag"

Grafik "Ein Meichsnische Edelfraw in der Klag" (Museum für Sepulkralkultur CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Sepulkralkultur (CC BY-NC-SA)

Description

Holzschnitt von Jost Amman (1539-03.1591) als Tafel 17 des "Frauentrachtenbuch" (Originaltitel: "Im Frauwenzimmer Wirt vermeldt von allerley schönen Kleidungen vnnd Trachten der Weiber", erschienen 1586) von Thrasibulum Torrentinum Mutislariensem (Pseudonym für Conrad Lautenbach, 1534-18.04.1595). Das Buch zeigt auf 122 Tafeln unterschiedliche Trachten von Frauen, jeweils mit erklärenden Texten. Die vorliegende Tafel zeigt eine Frau aus Meißen in Trauerkleidung. Sie ist in einen bodenlangen, stark gefältelten Umhang gehüllt, Kopf, Hals und Gesicht sind mit einem hellen Tuch umwickelt. Vor ihrer Brust fallen zwei lange weiße Schals bis nahezu zum Boden. "Ein Meichsnische Edelfraw in der Klag. / Also verhüllet jhren Leib / Ein adeliches Meisnisch Weib / Vom Haupt biß auff die Füß hinab / Wenn sie beleitet zu dem Grab / Ihren Mann / oder sonst jemand / Der jhr mit Freundschafft ist verwandt / Biß die Trawrzeit erreicht jhr end / Vnd Gott jhr Klag in Freud verwendt."

Material/Technique

Papier; Holzschnitt

Measurements

Höhe: ca. 19,5 cm, Breite: ca. 15 cm

Created ...
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für Sepulkralkultur

Object from: Museum für Sepulkralkultur

Das Museum für Sepulkralkultur ist eine Einrichtung, die sich – analog zum lateinischen Begriff „sepulcrum“ (Grab, Grabstätte) – den sog. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.