museum-digitalhessen

Close
Close
Museum für Sepulkralkultur Sterben, Tod, Bestattung, Trauer [GS 2020/4]

Grafik "Daß Mägdlein ist nicht todt…"

Grafik "Daß Mägdlein ist nicht todt…" (Museum für Sepulkralkultur CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Sepulkralkultur / Ulrike Neurath (CC BY-NC-SA)

Description

Abgebildet ist eine junge, langhaarige, in einem Sarg aufgebahrte Frau. Ihr Kopf liegt auf einem Kissen und dadurch leicht aufrecht. In ihrer linken Hand hält sie einen Kranz, der vertikal dargestellt ist. Er besteht aus dünnen beblätterten Zweigen, aus denen ein Baum sprießt. Dessen Zweige bestehen nicht ausschließlich aus Ästen, sondern haben Stellvertreter in Form von Waffen, darunter Gewehre, Degen, Hellebarden, ein Morgenstern und eine Kanone. Zwischen den Zweigen befinden sich außerdem Harnischbestandteile wie etwa ein Helm, ein Handschuh und ein Brustharnisch, des Weiteren ein Steigbügel, aber auch Musikintrumente wie Trommel und Flöte. Der Baumstaum ist im oberen Bereich als Festungsmauer dargestellt, darüber läuft er als normaler Baumstamm weiter und verjüngt sich schließlich zu einer Stichwaffe (Spieß). An ihr hängt eine Fahne, die jedoch (noch) nicht gehisst ist. Bei dem Sarg handelt es sich konkret um eine Sargbahre, denn sie besteht aus einem Gestell mit zwei Standfußpaaren, die jeweils über eine Querstrebe miteinander verbunden sind. Des Weiteren verfügt sie über zwei lange Trageholme. Zwischen den Standfußpaaren blickt die Sonne in personifizierter Form (Gesicht) hindurch. Ihre Strahlen reichen bis über die untere Blatthälfte hinaus und sind als feine, eng beieinander liegende Linien wiedergegeben.

Material/Technique

Kupferstich

Measurements

27,5 x 21,8 cm (HxB)

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für Sepulkralkultur

Object from: Museum für Sepulkralkultur

Das Museum für Sepulkralkultur ist eine Einrichtung, die sich – analog zum lateinischen Begriff „sepulcrum“ (Grab, Grabstätte) – den sog....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.