museum-digitalhessen

Close
Close
Museum für Sepulkralkultur Sterben, Tod, Bestattung, Trauer [M 1994/40]

Skulpturenpaar "Tod und Tödin"

Skulpturenpaar "Tod und Tödin" (Museum für Sepulkralkultur CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Sepulkralkultur / Dieter Schwerdtle (CC BY-NC-SA)

Description

Das Paar "Tod und Tödin" mit je einem Attribut - Sanduhr und Bogen - ausgestattet und als Memento mori dienend. Die Sockel sind mit plastischen Symbolen der päpstlichen und der bischöflichen Stellung versehen. Das Skulpturenpaar war vermutlich einmal Bestandteil eines Altars. Das mit einem Bogen versehene Skelett (personifizierter Tod) war einst vermutlich ebenso mit einem Bogen ausgestattet gewesen.

Material/Technique

Holz; geschnitzt

Measurements

104/102 x 50 x 25 cm (HxBxT)

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Thomas Schwanthaler (1634-1707)
... When
... Where More about the place

um 1650; die Skulptur hat nicht unbedingt Thomas Schwanthaler persönlich angefertigt, sondern die Anfertigung wird laut Überlieferung in seinem künstlerischen Umkreis vermutet.

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für Sepulkralkultur

Object from: Museum für Sepulkralkultur

Das Museum für Sepulkralkultur ist eine Einrichtung, die sich – analog zum lateinischen Begriff „sepulcrum“ (Grab, Grabstätte) – den sog....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.