museum-digitalhessen

Close
Close
Museum für Sepulkralkultur Sterben, Tod, Bestattung, Trauer [AltM 2020/1]

Pietà

Pietà (Museum für Sepulkralkultur CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Sepulkralkultur / Ella Ziegler (?) (CC BY-NC-SA)

Description

Die aus Holz gearbeitete und farbig gefasste Pietà zeigt jene Version, bei der Jesus auf dem Schoß seiner Mutter liegt und von ihr gehalten wird. Allerdings droht Jesus Marias Schoß zu entgleiten, denn sie hält ihn nicht (mehr), sondern hat ihre Hände zum Gebet gefaltet. Tränen (aufgemalt) rinnen über ihre Wangen. Der Körper Jesus', der mit einem hellen Lendenschurz bekleidet ist, ist bleich gefasst, in leuchtendem Rot sind die Wundmale betont. Maria trägt ein buntes Gewand in den Farben Blau, Rot, Gold. Sie ist außerdem mit einer stilisierten hell gefassten, weich fließenden Haube bekleidet - der Rand ist goldfarben gehalten -, die Haar und Hals komplett bedeckt und somit nur das Gesicht freigibt. Vorbild dieser Skulptur ist eine Pietà in der Marienkapelle Kirrweiler, bei der es sich jedoch nur um eine Kopie handelt. Diese Kirche wurde am 02.06.1769 eingeweiht und war später primär eine Friedhofskapelle. Das Original befindet sich im Dom-Museum Speyer.

Material/Technique

Holz, farbig gefaßt; Holzbildhauerei

Measurements

103 x 62 x 30 cm (max. HxBxT)

Created ...

Ca.

... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für Sepulkralkultur

Object from: Museum für Sepulkralkultur

Das Museum für Sepulkralkultur ist eine Einrichtung, die sich – analog zum lateinischen Begriff „sepulcrum“ (Grab, Grabstätte) – den sog....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.